Schlagwort-Archive: Pelé

Viererpack gegen Japan: Neymar knackt die 40-Tore-Marke mit Brasilien

Brasilien hat auch das zweite Freundschaftsspiel in Asien gewonnen. Nach dem 0:2-Sieg über WM-Finalist Argentinien vor wenigen Tagen besiegte die „Canarinha“ dank eines überragenden Neymars Japan mit 0:4. Alle vier Tore schoss dabei der Stürmerstar des FC Barcelona. Neymar ist damit der jüngste Brasilianer (<23) in der Geschichte der brasilianischen Nationalmannschaft, der einen Viererpack erzielt.

Mit seinen vier Länderspieltoren knackte er außerdem die 40-Tore-Marke – und das im Alter von 22 Jahren und 251 Tagen. Zum Vergleich: Pelé erzielte sein 40. Länderspieltor im Alter von 22 Jahren und 189 Tagen, war somit gerade mal 62 Tage jünger.

Gegen Hong Kong traf Neymar zweimal mit rechts, einmal mit links und einmal per Kopf. Ein Tor (17′) erzielte er in der ersten Halbzeit, die anderen drei fielen in den zweiten 45 Minuten (47′, 76′ und 80′).

Pelé „vergisst“ Neymar

Pelé und Neymar (Foto: senalalternativa.com)

Pelé und Neymar (Foto: senalalternativa.com)

Laut Edson Arantes do Nascimento, den meisten einfach als „Pelé“ bekannt, gehört Neymar nicht zu den drei besten Spielern in der Geschichte des FC Santos. Er selbst aber sieht sich als Nummer eins.

„Ich glaube es ist ein wenig übertrieben zu sagen, dass Neymar der zweitbeste Spieler ist“, äußerte sich Pelé gegenüber dem brasilianischen Portal UOL Esporte, wo er sich selbst als „Nummer eins“ bezeichnete. Pelé wollte auch nicht verraten, auf welcher Position er Neymar in der Liste der besten Santos-Spieler einordnet, stellte aber klar, dass der 21-jährige definitiv nicht unter den ersten drei ist.

„Wir hatten (Válter) Vasconcelos, einen exzellenten Spieler, und auch Antonio Wilson Viera ‚Coutinho'“, äußerte sich der 72-jährige über zwei Spieler, die in den Fünfziger- und Sechzigerjahren das Trikot des FC Santos verteidigten. In jenen Dekaden brillierte auch Pelé, der insgesamt 18 Jahre für Santos spielte (1956 – 1974). Laut Pelé sind die Medien einer der Unterschiede zwischen jenen Spielern und Neymar.

„Es war eine vollkommen unterschiedliche Zeit. Heutzutage redet die Presse viel mehr als zu unserer Zeit, so der dreimalige Weltmeister, der von vielen als bester Spieler in der Geschichte des Fußballs betrachtet wird.

Papstaudienz für Neymar

Papst Franziskus (Foto: Presidência da Republica / Roberto Stuckert Filho / Wikipedia)

Papst Franziskus (Foto: Presidência da Republica / Roberto Stuckert Filho / Wikipedia)

Neymar wird am 25. Juli, zusammen mit anderen brasilianischen Fußballstars wie Pelé oder Zico, an einer Papstaudienz teilnehmen. Papst Franziskus, bekennender Fußballfan, wird im Rahmen des zwischen dem 23. und 28. Juli in Brasilien stattfindenden Weltjugendtags dem südamerikanischen Land einen Besucht abstatten. Dort wird er am 25. im Palacio da Cidades in Botafogo um 9:45 Uhr den Schlüssel zur Stadt überreicht bekommen. Bei dieser Veranstaltung werden die bereits angesprochenen Größen des brasilianischen Fußballs, Neymar, Pelé und Zico anwesend sein.