Schlagwort-Archive: 57 Millionen Euro

Kostete Neymar „nur“ 17,1 Millionen Euro?

Neymar Akte (Quelle: Radio Globo)

Neymar Akte (Quelle: Radio Globo)

Der brasilianische Nachrichtendienst Radio Globo hat eine Akte veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass der FC Barcelona gerade mal 17,1 Millionen Euro für 100% der Rechte an Neymar bezahlt hat. Von diesen 17,1 Millionen gingen 9,35 an den brasilianischen Klub, der Rest verteilte sich auf zwei Unternehmen, die ebenfalls Anteile an den Transferrechten des 21-jährigen besitzen: DIS (40%) und Teisa (5%).

Das erste Angebot des katalanischen Klubs soll laut Globoesporte in Höhe von 16,5 Millionen Euro gewesen sein. Schließlich einigten sich beide Klubs auf 17,1 Millionen Euro. Zudem übernahm der FC Barcelona sämtliche, mit dem Transfer verbundene Verwaltungskosten. Diese beliefen sich auf 171.1000 Euro.

40 Millionen Euro an Kommissionen

Der FC Barcelona hatte die Gesamtkosten für den Transfer auf 57 Millionen Euro beziffert, was vermuten lässt, dass die verbleibenden 40 Millionen Euro reine Kommissionen waren, die an Neymars Vater gingen. 10 Millionen davon  hatte er bereits im Jahr 2012 als „Anzahlung“ erhalten.

Bonus von 2 Millionen Euro

Der FC Santos und der FC Barcelona haben übrigens einen weiteren, leistungsabhängigen Bonus vereinbart: Sollte Neymar in den kommenden fünf Jahren bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres unter die Top-3 gelangen, würde sein ex-Klub einen Bonus in Höhe von 2 Millionen Euro erhalten.

Zwei Freundschaftsspiele

Außerdem wurden zwei Freundschaftsspiele zwischen dem FC Barcelona und dem FC Santos vereinbart. Der erste von ihnen wird im Rahmen der Gamper Trophäe am 2. August stattfinden. Sämtliche Kosten werden dabei vom katalanischen Klub übernommen. Die zweite Partie wird in Brasilien zwischen Juli und September dieses Jahres oder aber im gleichen Zeitraum 2014 ausgetragen. Sollte das Freundschaftsspiel nicht durchgeführt werden, müsste der FC Barcelona, laut Globoesporte weitere 4,5 Millionen Euro an Santos zahlen.