Wirbelbruch: WM-Aus für Neymar!

UPDATE: Wie der stellvertretende brasilianische Mannschaftsarzt Rodrigo Lasmar bestätigte, ergab die Untersuchung Neymars einen Bruch des dritten Lendenwirbels. Damit ist für Neymar die WM noch vor dem Halbfinalduell gegen Deutschland am Dienstag vorbei! Neymar fällt Medienberihten zufolge für sechs bis acht Wochen aus!

Brasilien steht zum ersten Mal seit 2002 wieder im Halbfinale einer Fußball-Weltmeisterschaft und das auch noch im eigenen Land. Die Canarinha bezwang in einem sehr kampfbetont und leidenschaftlich geführten Viertelfinalspiel das Team von Kolumbien mit 2:1 und wird nun am Dienstag gegen Deutschland so etwas wie ein vorgezogenes Finale bestreiten. Die Tore der Seleçao erzielten Thiago Silva (7′) und David Luiz (68′) per Freistoß, Kolumbiens Superstar James Rodríguez verkürzte zehn Minuten vor Spielende vom Elfmeterpunkt aus.

Die Freude über die Qualifikation dürfte allerdings etwas getrübt sein, denn Brasiliens Superstar Neymar verletzte sich wenige Minuten vor Spielende, als Kolumbiens Zúñiga ihm mit dem Knie in den unteren Rückenbereich sprang. Neymar verließ das Spielfeld weinend auf einer Trage. Der 22-jährige wurde unmittelbar nach Spielende in eine nahe gelegene Privatklinik gebracht, wo seine Rückenverletzung derzeit genauer untersucht wird. Brasilianischen Medien zufolge ist sein Einsatz gegen Deutschland mehr als fraglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.