Erste Barça-Niederlage der Saison, erstes CL-Auswärtstor von Neymar

Der FC Barcelona hat sein erstes Saisonspiel verloren. Das Team von Luis Enrique unterlag gestern im zweiten Champions-League-Gruppenspiel der Saison Paris Saint-Germain mit 3:2. Neymar erzielte dabei sein erstes Champions-League-Auswärtstor – ein schwacher Trost, konnte er doch die erste  Niederlage seines Klubs nicht verhindern. Der Brasilianer verkürzte in der 56. Minute mit einem platzierten Schuss auf 3:2 (siehe Video), am Ende blieb es bei diesem Ergebnis. Das erste Tor der Katalanen hatte der viermalige Weltfußballer Lionel Messi (12′) erzielt. Für den PSG trafen Neymars Landsmann David Luiz (10′), Verratti (26′) sowie Matuidi (54′).

Wie @2010MisterChip auf Twitter anmerkt, war die Partie gestern die erste seit mehr als drei Jahren, die Neymar trotz Torerfolges verlor. Seit dem Flamengo 3-2 Santos am 1. Oktober 2011 hatte er in 55 Spielen getroffen; 46 Mal siegte sein Team, neunmal gab es ein Unentschieden.

Ein Gedanke zu „Erste Barça-Niederlage der Saison, erstes CL-Auswärtstor von Neymar

  1. Julian

    Richtig guter, ausführlicher Artikel!
    Find es schade das Barca verloren hat, da sie meiner Meinung nach einfach die deutlich bessere Mannschaft sind.
    Neymar hat in dem Spiel mal wieder seinen Klasse gezeigt.

    Gruß Julian

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.