Archiv für den Monat: August 2015

Europas Fußballer des Jahres: Neymar fehlt unter den Top-Drei

Zwei Wochen bevor am 27. August im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der Champions League in Monaco Europas Fußballer des Jahres 2015 mit dem Europas Fußballer des Jahres mit dem UEFA Best Player in Europe Award ausgezeichnet wird, hat der europäische Fußball-Verband die Top-Drei benannt.

Nachdem bislang noch zehn Akteure für die Auszeichnung in Frage kamen, sind nun nur noch Lionel Messi, Luis Suárez und Titelverteidiger Cristiano Ronaldo übrig geblieben, unter denen der Sieger ermittelt wird.

Etwas überraschend nicht in die letzten Drei geschafft hat es Neymar, mit dem eigentlich anstelle von Suárez gerechnet worden war. Aus gutem Grund, denn in seinem zweiten Jahr beim FC Barcelona präsentierte sich der Kapitän der brasilianischen Nationalmannschaft deutlich verbessert und kam auch statistisch auf starke Werte. In der Primera Division gelangen Neymar in 33 Einsätzen 22 Tore und neun Vorlagen, während der 23-Jährige in der Champions League mit zehn Treffern in zwölf Partien sogar noch eine bessere Quote aufwies, allerdings nur auf einen Assist kam. Nichtsdestotrotz war Neymar einer der herausragenden Akteure der letztjährigen Königsklasse und entschied nicht von ungefähr das Finale gegen Juventus Turin mit dem 3:1 kurz vor Schluss zugunsten seiner Mannschaft.

Letztlich bleiben Neymar, der vorige Saison zudem in der Copa del Rey in sechs Spielen sieben Tore erzielte, aber noch viele Jahre um sich diese Auszeichnung und vielleicht eines Tages auch den Titel des Weltfußballers zu sichern. Für den UEFA Best Player in Europe Award gibt es mit Neymars kongenialen Barça-Kollegen Messi ohnehin einen klaren Favoriten, gegen den wohl auch Suárez und Ronaldo das Nachsehen haben werden.